Finanzen, Steuern, Steuerreform,

„profil“-Umfrage bestätigt SPÖ-Kurs

Arbeit, Pensionen und Steuern sind die Themen, die laut „profil“-Umfrage den Österreichern bei den kommenden Wahlen am wichtigsten sind. „Das sind auch unsere Kernthemen“, betont SPÖ-Bundesgeschäftsführer Norbert Darabos.

„Wir haben in diesen Bereichen die richtigen Konzepte für die Zukunft", unterstreicht Darabos. "Wir kämpfen für neue Arbeitsplätze, sichere Pensionen und ein gerechtes Steuersystem. Wir wollen, dass die Menschen mehr Netto vom Brutto haben. Deswegen sind wir für Steuerentlastungen aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer."

Deutliche Entlastungen für alle Arbeitnehmer

Die aktuelle „profil“-Umfrage zeigt: Die Themen Arbeitsmarkt (34%), Pensionen (34%) und Steuern (23%) sind für viele Wähler entscheidend. "Das macht deutlich, dass wir als SPÖ mit unseren Ideen, besonders mit unserem Vorschlag eines gerechteren Steuersystems, genau auf dem richtigen Weg sind", betonte Darabos.  "Alle vier Millionen Österreicherinnen und Österreicher, die Lohn- und Einkommensteuern zahlen, werden steuerlich entlastet. Das sind Arbeiter und Angestellte, Pensionisten und Kleinunternehmer", erläuterte Darabos. Konkret sieht das Steuerentlastungspaket der SPÖ eine deutliche Herabsenkung des Eingangssteuersatzes von 36,5 auf 25 Prozent und eine Veränderung der Steuer-Progressionsstufen von bisher drei auf fünf Stufen vor.

Wie viel Ersparnis die SPÖ-Steuerentlastung je nach Gehalt bringt, weiß der  "Mehr-im-Börserl-Rechner"