Dienstrecht, Lehrer, Schule

Lehrerdienstrecht: Bis Weihnachten fixieren

Bundeskanzler Werner Faymann betont, dass die Übergangsregierung in Sachen neues Lehrerdienstrecht bis Weihnachten „Nägel mit Köpfen“ machen will.

Das neue Lehrerdienstrecht ist, so Kanzler Faymann, nicht Teil der Koalitionsverhandlungen, stattdessen soll die Übergangsregierung das Dienstrecht noch heuer fixieren. Grundlage hierfür ist ein „überarbeiteter Entwurf“, den die Übergangsregierung vorlegen soll, sagte Faymann. Ein Regierungsbeschluss ist noch vor Weihnachten geplant, die parlamentarische Abstimmung könnte dann gleich darauf erfolgen, betonte der Kanzler.

Das neue Dienst- und Besoldungsrecht gilt nur für neueintretende Lehrerinnen und Lehrer und sieht u.a. mehr Zeit mit den Schülerinnen und Schülern sowie höhere Einstiegsgehälter vor.