ÖH-Wahlen, VSStÖ,

ÖH-Wahl: Lucia Grabetz ist VSStÖ-Spitzenkandidatin

Bei den kommenden ÖH-Wahlen geht die 24-Jährige Lucia Grabetz als Spitzenkandidatin für den VSStÖ ins Rennen. Ein Schwerpunkt des VSStÖ ist die bessere soziale Absicherung von Studierenden.

Vom 19. bis zum 21. Mai ist es wieder soweit: Die Studentinnen und Studenten wählen bei den Wahlen zur Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH) ihre VertreterInnen. Erfreulich dabei: Diesmal können die Studierenden endlich wieder direkt ihre bundesweite Vertretung in der ÖH wählen. Besonders stark gemacht für die Wiedereinführung der von Schwarz-Blau abgeschafften Direktwahl hat sich der Verband Sozialistischer Student_innen in Österreich (VSStÖ), der vor kurzem seine bundesweite Spitzenkandidatin für die ÖH-Wahlen vorgestellt hat. Für die roten Studierenden geht die 24-jährige Wienerin Lucia Grabetz ins Rennen, die an der Uni Wien Französisch und Deutsch auf Lehramt studiert. Als ÖH-Sozialreferentin hat sie gesehen, „wo die Problemfelder für uns Studierende liegen“ – etwa bei teuren Mieten und schlecht bezahlten Jobs. „In der Österreichischen HochschülerInnenschaft möchte ich diese Probleme angehen“, betonte Grabetz.

Wahlkampagne „Her mit dem ganzen Leben“

Der thematische Schwerpunkt des VSStÖ liegt bei der Verbesserung der Lebenssituation von Studierenden. Das spiegelt sich auch in der Wahlkampagne des VSStÖ wider, die den Titel „Her mit dem ganzen Leben“ trägt. Im Vordergrund dabei stehen Wohnen, Arbeiten und die soziale Absicherung. Diese wichtigen Themen wird VSStÖ-Spitzenkandidatin Lucia Grabetz auch in die Bundesländer tragen – und zwar mit Hilfe ihrer bereits gestarteten österreichweiten Tour. Dabei wird Grabetz Station an allen Hochschulstandorten machen. „Uns ist es wichtig, die Anregungen und Wünsche der Studierenden und ihre Vorstellungen von einem ganzen Leben zu kennen, um diese in unsere ÖH-Arbeit mitzunehmen“, sagte Grabetz.

Lucia Grabetz ist „die richtige Wahl“

SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Andrea Brunner betonte anlässlich der Präsentation der VSStÖ-Spitzenkandidatin: „Lucia Grabetz und ihr Team haben in ihrem Kampf um gleiche Rechte und Chancen an den Universitäten unsere volle Unterstützung.“ Mit feministischen Projekten wie zum Beispiel dem Fördertopf für feministische und queere Forschungsarbeiten hat der VSStÖ wichtige Projekte gestartet, unterstrich Brunner.

Auch SPÖ-Wissenschaftssprecherin Andrea Kuntzl unterstützt Lucia Grabetz: „Es freut mich, dass mit Lucia Grabetz eine junge und engagierte Frau als VSStÖ-Spitzenkandidatin ins Rennen geht, die als ÖH-Sozialreferentin jede Menge Erfahrung und Kompetenz mitbringt. Lucia Grabetz ist die richtige Wahl für die Studierenden bei den kommenden ÖH-Wahlen“, bekräftigte Kuntzl.

SPÖ-Kinder- und Jugendsprecherin Katharina Kucharowits unterstützt die Forderungen des VSStÖ nach fairen Arbeitsbedingungen und leistbarem Wohnen für Studierende: „Junge Leute haben das Recht, für ihre Arbeit gerecht entlohnt zu werden, also Schluss mit unter- und unbezahlten Praktika“. Auch im Themenbereich Wohnen „hat der VSStÖ wichtige Forderungen, die ich voll unterstütze“, betonte Kucharowits mit Blick auf die Förderung für Sanierung und Neubau von Studierendenwohnheimen.

WEB-TIPP:

Mehr Informationen zur Spitzenkandidatin, zur Wahlkampagne und zur Wahltour des VSStÖ gibt es auf der VSStÖ-Homepage