Prammer

Wir erinnern uns voller Dankbarkeit an Barbara Prammer

Am 2. August jährt sich der Todestag von Nationalratspräsidentin Barbara Prammer zum zweiten Mal. Der SPÖ-Parlamentsklub gedenkt der herausragenden Politikerin und überzeugten Sozialdemokratin.

„Was Barbara Prammer mit unermüdlichem Einsatz für eine offene Gesellschaft, für die Gleichstellung der Geschlechter, für eine solidarische Gesellschaft erreicht hat, ist beeindruckend und bleibend. Sie hat Demokratie gelebt, sie hat das Parlament geöffnet und ein modernes Verständnis von Parlamentarismus entwickelt. Persönlich war sie mir eine Freundin. Als Mensch und als Politikerin ist und bleibt Barbara Prammer ein Vorbild und wird immer fehlen", würdigt SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder die Arbeit und das Engagment Prammers.

Die Sozialdemokratie erinnert sich voller Dankbarkeit an Barbara Prammer. Sie war Frauenministerin, Frauenvorsitzende der SPÖ, Zweite Nationalratspräsidentin und von 2006 bis zu ihrem Tod Nationalratspräsidentin. In all ihren Tätigkeitsfeldern hat sie wesentliche und wegweisende Spuren hinterlassen und ist uns ein Vorbild für Offenheit und Dialogbereitschaft geblieben.