Warum Kern recht hat und Schelling irrt: Ein Faktencheck zu Europas Sparkurs

Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) hat die Abkehr vom Spardogma in Europa gefordert. Die ÖVP hat rasch klargemacht, dass sie diese Diskussion nicht führen will. Kern sei ein „linker Ideologieträger“, seine Thesen „widersprechen der Realität“, sagte Finanzminister Schelling. Was ist dran an der Behauptung, dass nur Sparen und ein möglichst schwacher Staat die Lösung sein können?