Pensions-Hunderter kommt

Die Regierung hat die Auszahlung von einmal 100 Euro für unsere SeniorInnen beschlossen. Der Pensions-Hunderter wird mit der Dezember-Pension ausbezahlt.

Bekommen werden den Pensions-Hunderter alle PensionistInnen (ASVG-, GSVG-, BSVG-Versicherte) mit gewöhnlichem Aufenthalt in Österreich. Das Paket mit einem Gesamtvolumen von 179 Mio. Euro ist im Zusammenhang mit der allgemeinen Pensionserhöhung von 0,8 Prozent „ein wichtiger Beitrag zur Kaufkraftstärkung der Pensionistinnen und Pensionisten“, betont Bundeskanzler Christian Kern. Man sei damit über den Vorschlag der Pensionskommission hinausgegangen, was aber kein Novum sei. „In manchen Jahren wurde sogar deutlich über das Maß hinausgegangen, das wir heute hier festgelegt haben“, sagte Kern. Neben der im vorherigen Ministerrat beschlossenen Erhöhung der Mindestpension auf 1.000 Euro bei 30 Erwerbsjahren, ist das der nächste Erfolg im Sinne einer höheren Pensionsgerechtigkeit.

Immer wieder vorgeschlagen wurde der Zusatz-Hunderter vom Pensionistenverband (PVÖ). Die sozialdemokratischen SeniorInnen hatten den Vorschlag der Pensionskommission von 0,8 Prozent als unzureichend erklärt. PVÖ-Generalsekretär Andreas Wohlmuth nennt den Zusatz-Hunderter „notwendig und sozial gerecht“.  PVÖ-Präsident Karl Blecha dankt Bundeskanzler Christian Kern und Sozialminister Alois Stöger für ihre Unterstützung. „Kern und Stöger waren von Anfang an für den Pensionisten-Hunderter. Auf sie ist Verlass!“

Stimmen zum Pensions-Hunderter

„Ich freue mich, dass wir eine zeitgerechte Einigung über diese Einmalzahlung erreichen konnten. Neben dem Pensions-Plus von 0,8 Prozent sind diese 100 Euro netto vor allem für die BezieherInnen von Kleinpensionen dringend notwendig". Sozialminister Alois Stöger

„Das ist ein wichtiger Impuls zur Kaufkraftstärkung.“ SPÖ-Bundesgeschäftsführer Georg Niedermühlbichler

 „Ich bin sehr froh, dass die SPÖ die Einmalzahlung für PensionistInnen von 100 Euro durchgesetzt hat. Das kommt Frauen in hohem Maße zugute.“ SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek

„Das ist ein Erfolg der SPÖ im Sinne der Pensionistinnen und Pensionisten.“ SPÖ-Sozialsprecher Josef Muchitsch