Ausbildung, Berufsschule, Lehre,

Aufwertung der Lehre: Mehr Berufsschul-Stunden geplant

Die Dauer der schulischen Ausbildungszeit von Lehrlingen ist derzeit je nach angestrebtem Beruf ziemlich unterschiedlich. Das Bildungsministerium will das ändern und die Lehre aufwerten – ein entsprechender Gesetzesentwurf ging vor kurzem in Begutachtung.
 

 

Wie unterschiedlich die Zahl der Berufsschul-Stunden ist, sieht man daran, dass Lehrlinge im Tourismus 1.080 Stunden absolvieren, während es zum Beispiel bei KFZ-TechnikerInnen 1.440 Stunden sind. Insgesamt reicht die Bandbreite von 800 Stunden (Obst- und GemüsekonserviererInnen) bis zu 1.600 Stunden (KonstruktuerIn). Der neue Gesetzesentwurf sieht ab Herbst eine Mindestzahl von 1.260 Stunden in jeder Sparte vor.

110.000 Lehrlinge profitieren

Von der Ausweitung der Berufsschul-Stunden profitieren rund 110.000 Lehrlinge an den 149 Berufsschulen. Die auch im Plan A von Bundeskanzler Christian Kern geforderte Aufwertung der Lehre ist auch deshalb so wichtig, weil unsere Lehrausbildung enorm dazu beiträgt, dass in Österreich die Jugendarbeitslosigkeit vergleichsweise niedrig ist.

ZIB-Beitrag zur Aufwertung der Lehre

Die Lehre ist eine der Stärken des österreichischen Bildungssystems! Damit unsere Lehrlinge nicht nur handwerklich top ausgebildet werden, erhöhen wir ab nächstem Schuljahr die Ausbildungsstunden in der Berufsschule. Ein weiterer Schritt zur Aufwertung der Lehre!

Posted by SPÖ on Donnerstag, 16. März 2017

 

Verbesserung der Ausbildungsqualität

Bundeskanzler Kern hat vor kurzem bei einem Besuch einer Wiener Berufsschule für Haar- und Körperpflege zur geplanten Gesetzesänderung betont: „Mit mehr Stunden in der Berufsschule werten wir die Lehre auf und verbessern die Qualität.“ Und Bildungsministerin Sonja Hammerschmid unterstrich, dass durch die Reform garantiert ist, dass die Lehrlinge „nicht nur handwerklich top ausgebildet werden, sondern auch genug Zeit haben, ohne Stress den Stoff in der Schule lernen zu können“.

Nächster wichtiger Schritt zur Aufwertung der Lehre

Ganz nach dem Motto „Der Lehre mehr Stellenwert“ ist die Ausweitung der Berufsschul-Stunden nach der Einführung der „Lehre mit Matura“ und der Ausbildungspflicht bis 18 der nächste wichtige Schritt zur Aufwertung der Lehre.