Neues Buch: „Christian Kern. Ein politisches Porträt“

Fotos: Thomas Lehmann

Im Residenz Verlag ist soeben das erste Buch über Bundeskanzler Christian Kern erschienen. Auf fast 200 Seiten liefert Autor Robert Misik ein ebenso spannendes wie absolut lesenswertes „Porträt aus der Nähe“.

Robert Misik und Christian Kern kennen sich seit über 30 Jahren – gute Voraussetzungen für ein detailliertes politisches Porträt über den österreichischen Bundeskanzler und seine Pläne für das Land. Auf 192 informativen Seiten schildert der Journalist und politische Essayist Misik den Werdegang, das Wesen und Weltbild von Christian Kern. Das Buch bietet, wie es im Klappentext nicht umsonst heißt, „einzigartige Einblicke hinter die Kulissen“. Auf Basis von ausführlichen Gesprächen zwischen Robert Misik und Kanzler Kern ist ein spannendes Buch über Christian Kern als Person und seine prägenden Lebensstationen entstanden. Mit „Christian Kern. Ein politisches Porträt“ liegt aber auch ein Werk vor, das genau nachzeichnet, wie Kern Österreich voranbringen will. Soviel darf hier verraten werden: Der Plan A von Kanzler Kern spielt dabei eine wesentliche Rolle …

Fotos: Thomas Lehmann

Buchpräsentation im Kreisky-Forum

Auf großes Publikumsinteresse ist auch die Buch-Präsentation gestoßen, die vor kurzem stattfand. Trotz sommerlicher Hitze drängten sich zahlreiche Menschen im Bruno Kreisky Forum in Wien, wo Publizist Robert Misik und Kanzler Christian Kern das Buch präsentierten. Kern skizzierte im Gespräch auch, wieso er in die Politik gegangen ist – nämlich der „Verpflichtung gegenüber der Gemeinschaft“ wegen.

Service:
Robert Misik: Christian Kern. Ein politisches Porträt. Residenz Verlag. 192 Seiten, 22 Euro. Auch als E-Book erhältlich.