Beschäftigungsbonus: ÖVP lenkt ein

Auf massiven Druck der SPÖ gibt die ÖVP nun endlich nach: Der Beschäftigungsbonus soll mit 1. Juli kommen.

Bundeskanzler Christian Kern hatte den Druck auf die ÖVP in den letzten Tag noch einmal deutlich erhöht – mit Erfolg: Wirtschaftsminister Mahrer hat angekündigt, den Beschäftigungsbonus nicht weiter zu blockieren. Er soll wie geplant mit 1. Juli kommen. „Ich freue mich, dass die ÖVP nun ihre Meinung geändert hat und einlenkt“, sagte Kern dazu nach einem Werksbesuch bei Magna in Graz. „Ich gehe davon aus, dass es so bleibt", machte der Kanzler klar.

Der Beschäftigungsbonus werde einen „wesentlichen Beschäftigungsschub bringen“, betonte Kern. Trotz Trendwende am Arbeitsmarkt und weiter sinkender Arbeitslosigkeit ist es weiter das oberste Ziel der SPÖ, für mehr Jobs zu sorgen. Denn „die Arbeitslosigkeit ist noch viel zu hoch“, so Kern, der möchte, dass „die Menschen die nun wieder gute Konjunktur auch spüren“.

Auch bei der Aktion 20.000, die älteren Langzeitarbeitslosen wieder Perspektiven geben soll, wird die SPÖ nicht locker lassen.