Besuchsaktion

Besuchsaktion: SPÖ klopft an 1 Million Türen

Im direkten Gespräch für Christian Kern und sein Programm für Österreich werben – darum geht es bei der großen SPÖ-Besuchsaktion, die vor kurzem gestartet ist. Bis zum Wahltag wird die SPÖ in ganz Österreich an 1 Million Türen klopfen und 8,5 Tonnen Info-Material verteilen. Ein Video zeigt, worum es geht und wie man mitmachen kann.

Die Zahlen können sich sehen lassen: 1 Million Türen, 8,5 Tonnen Informationsmaterial, 9 Bundesländer und viele, viele Freiwillige, die vom Bodensee bis zum Neusiedler See unterwegs sind, um im persönlichen Gespräch für die Inhalte der SPÖ zu werben. Im Vordergrund der Gespräche wird dabei der Plan A als umfassendes Programm mit den richtigen Konzepten für Österreich stehen. Aber auch die wichtigen Forderungen der SPÖ – wie z.B. zusätzliche LehrerInnen und PolizistInnen oder die Steuerbefreiung für die ersten 1.500 Euro des Gehalts – werden Thema der persönlichen Gespräche sein. Neben Info-Material werden als kleines Dankeschön auch Autogrammkarten von SPÖ-Chef, Bundeskanzler Christian Kern sowie Kugelschreiber und Kürbiskerne mit dem Slogan „Der Kern kann es“ verteilt.

„Handfeste Politik statt Show“

Im Gegensatz zur anderen Parteien und „Bewegungen“ verfügt die SPÖ über ganz konkrete Inhalte. Dazu SPÖ-Bundesgeschäftsführer Georg Niedermühlbichler: „Die anderen haben Aufputz und Show, wir haben handfeste Politik“. Der SPÖ-Bundesgeschäftsführer unterstrich auch die Wichtigkeit der Besuchsaktion: „Das direkte Gespräch ist die glaubwürdigste Art für die Inhalte der SPÖ zu werben.

Jetzt mitmachen!

Hier geht’s zu einem Video, das zeigt, worum es geht und wie man mitmachen kann.

Anmelden kann man sich unter www.christian-kern.at