ÖGB

Wolfgang Katzian zum neuen ÖGB-Präsidenten gewählt

Der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) hat einen neuen Präsidenten: Beim ÖGB-Bundeskongress wurde Wolfgang Katzian mit rund 92 Prozent gewählt. Damit haben „die ArbeitnehmerInnen auch weiterhin eine starke Stimme, die laut und unüberhörbar sein wird“, sagte SPÖ-Chef Christian Kern.

SPÖ-Parteivorsitzender Christian Kern, SPÖ-Bundesgeschäftsführer Max Lercher und SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Andrea Brunner gratulierten Wolfgang Katzian herzlich zur Wahl: „Mit Wolfgang Katzian hat der ÖGB einen Mann an der Spitze, der über viel Erfahrung und Kompetenz verfügt und ohne Wenn und Aber auf der Seite der ArbeitnehmerInnen steht.“ SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Brunner zeigte sich darüber erfreut, dass Korinna Schumann als neue Vizepräsidentin des Gewerkschaftsbundes für „volle Frauenpower und starke frauenpolitische Akzente“ sorgen wird.

Gemeinsam dafür sorgen, dass unsozialer Regierung starker Gegenwind entgegenbläst

Kern und Lercher betonten weiters, dass SPÖ und ÖGB ein starkes Gegengewicht zur Kurz/Strache-Regierung sind. „Wir werden gemeinsam dafür sorgen, dass dieser unsozialen Regierung, bei der die ArbeitnehmerInnen auf der Strecke bleiben, ein starker Gegenwind entgegenbläst“, so Kern und Lercher, die sich beim scheidenden ÖGB-Präsidenten Erich Foglar „für seinen vollen und unbedingten Einsatz für die Anliegen der ArbeitnehmerInnen“ bedankten.

Wolfgang Katzian: „Wir sind eine selbstbewusste Gewerkschaftsbewegung“

Der neue ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian bedankte sich nach seiner Wahl für das große Vertrauen und betonte: „Das ist keine Selbstverständlichkeit, sondern ein großes Zeichen der Geschlossenheit, das uns motiviert. Dieses Miteinander ist genau das, was wir brauchen in der aktuellen Situation.“ Und Katzian machte in Richtung der unsozialen Kurz/Strache-Regierung auch klar: „Wir sind eine selbstbewusste Gewerkschaftsbewegung, und wir werden alles tun, alle unsere Kräfte bündeln, um die Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass für die ArbeitnehmerInnen ein gutes Leben möglich ist!“

Zur Person

Wolfgang Katzian, geboren am 28. Oktober 1956 in Stockerau, ist seit 2005 Vorsitzender der GPA, ab 16. November 2006 durch die Fusion GPA-djp (Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier). Der gelernte Bankkaufmann ist seit 2005 Mitglied im ÖGB-Bundesvorstand und seit 2009 Bundesvorsitzender der FSG (Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen) im ÖGB. Seine gewerkschaftliche Laufbahn begann der Niederösterreicher als Jugendsekretär in der GPA, wo er später auch Bundesgeschäftsführer (2000-2005) wurde. Seit 2008 ist Katzian Abgeordneter zum Nationalrat (SPÖ). Wolfgang Katzian ist außerdem Präsident des Fußballklubs Austria Wien.