Übersicht

Aug 2018

60-Stunden-Woche in Kraft: Protest-Aktionen in vielen Bezirken

Anlässlich des Inkrafttretens der 60-Stunden-Arbeitswoche gibt es zahlreiche Protestaktionen in den Bundesländern. So etwa vor der KTM-Filiale Vösendorf. „Wegen Kurz-Wahlkampfspendern wie KTM-Chef Pierer müssen die ÖsterreicherInnen ab morgen ‚Hackeln bis zum Umfallen‘“, kritisierte SPÖ-Bundesgeschäftsführer Max Lercher bei einer…

Pensionen: RentnerInnen haben für Schwarz-Blau keine Priorität

Was Kurz und Strache als „Pensionserhöhung“ bezeichnen, ist in Wirklichkeit ein Schwindel auf Kosten der PensionistInnen und vor allem der Frauen. „Fairness sieht anders aus“, sagt SPÖ-Bundesgeschäftsführer Max Lercher. Wiedermal versucht die schwarz-blaue Regierung ein eigentlich beschämendes Ergebnis medial…

AUVA – Regierung stellt Weichen für Zwei-Klassen-Medizin

Der Vorstand der AUVA hat auf Druck der ÖVP das von Schwarz-Blau verordnete Sparpaket akzeptiert. Damit sind die Weichen Richtung Zwei-Klassen-Medizin gestellt. Durch einen Umfaller in letzter Minute ermöglichten die ÖVP-Vertreter im Vorstand der Allgemeinen Unfallversicherung (AUVA) den Beschluss eines…

Endergebnis der SPÖ-Mitgliederbefragung steht fest

Mit 86 Prozent Zustimmung zum Zukunftsprogramm und über 72 Prozent Zustimmung zu den Vorschlägen für die Organisationsreform haben die SPÖ-Mitglieder ein klares Zeichen für mehr Mitbestimmung und frischen Wind in der Partei gesetzt.   Über 37.000 Menschen haben an der großen…

12-Stunden-Tag: Bereits erster Fall von Lohnraub

Der 12-Stunden-Tag und die 60-Stunden-Woche ohne Überstundenzuschläge werden Realität. Erste Unternehmen versuchen schon, ihre ArbeitnehmerInnen zu Vereinbarungen zu drängen, die den 12-Stunden-Arbeitstag zuschlagsfrei machen. „Der Lohnraub und die Ausbeutung der ArbeitnehmerInnen, die Kurz und Strache möglich machen, beginnt schon, bevor…

Arbeitslosigkeit: Schwarz-blauer Kahlschlag trifft das AMS

Die Kurz/Strache-Regierung will den österreichischen Arbeitslosen 400 Millionen Euro wegkürzen und verabschiedet sich somit endgültig von einer aktiven Arbeitsmarktpolitik – mit drastischen Folgen für unseren Arbeitsmarkt. Dank der Maßnahmen der SPÖ-geführten Vorgängerregierung erlebt Österreich zurzeit einen Wirtschaftsaufschwung. Die Beschäftigungsraten…