Karriere mit Lehre

Junger Arbeitender
Bild: Fotolia

Wir wollen die Lehre in Österreich als Bildungsweg aufwerten. Unser Weg: eine bessere Qualität der Lehrausbildung und gute Arbeitsbedingungen für alle Lehrlinge.

Durch die Maßnahmen der Ibiza-Koalition in der letzten Regierung hat die Lehrlingsausbildung stark gelitten. Die Kürzung der Lehrlingsentschädigung in manchen Bereichen, der 12-Stunden-Tag für Lehrlinge ab 18 Jahren und der erhöhte Druck am Arbeitsmarkt sind nur die Spitze des Eisberges. Wir müssen diesen Trend umkehren. Die Lehre soll Chancen eröffnen und keine Türen verschließen.

Wir fordern daher eine Verbesserung der Ausbildungsbedingungen der Lehre!

  • Erfolgsquoten bei Lehrabschlussprüfungen steigern
    Wir wollen die notwendigen Rahmenbedingungen zum erfolgreichen Abschluss der Lehre sichern. Dazu gehören regelmäßige Kompetenzchecks während der Lehrzeit, ein Rechtsanspruch auf Lehrabschlussprüfungen innerhalb eines Monats nach Ende der Berufsschule und garantierte Dienstfreistellungen zur Prüfungsvorbereitung. Wichtig ist auch: Der Antritt zur Lehrabschlussprüfung muss gratis sein.
  • Qualität der Lehrlingsausbildung im Betrieb verbessern
    Anreize für Lehrbetriebe schaffen eine bessere Qualität der Ausbildung. Kleine Betriebe sollen bei der Lehrlingsausbildung finanziell unterstützt werden. Ebenso soll die Lehrlingsförderung erst nach erfolgreichem Abschluss der Lehre an die Betriebe ausgezahlt werden. Laufende Weiterbildungen für AusbildnerInnen sollen eine hohe Qualität der Lehre garantieren.
  • Gute Arbeitsbedingungen als Anreiz
    Passen die Arbeitsbedingungen, dann passt auch die Motivation. Daher fordern wir stärkere Kontrollen zur Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen, eine unbedingte Ausnahme des 12-Stunden-Tages für Lehrlinge sowie eine Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen. Ab dem 1. Lehrjahr müssen Lehrlinge mindestens 850 Euro bekommen.
  • Ausbildungsmöglichkeiten verbreitern
    Die Lehre soll keine Einbahnstraße sein. Wir wollen Erleichterungen für die Lehre mit Matura und den Hochschulzugang von allem mit einem Lehrabschluss. Darüber hinaus müssen die Meisterprüfung – wie die Matura – gratis und Sprachprogramme im Ausland gefördert werden.

Das SPÖ-Lehrlingspaket im Detail gibt es hier.