Burgenlandwahl: Starkes Zeichen für Sozialdemokratie!

Mit sozialdemokratischen Kernthemen haben Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und sein Team im Burgenland die absolute Mehrheit geholt und damit ein starkes Zeichen für die Sozialdemokratie gesetzt.

Die SPÖ Burgenland hat mit 49,94 Prozent einen fulminanten Wahlerfolg hingelegt. Landeshauptmann Doskozil stellte noch am Sonntagabend klar: „Es wird keine Regierungsbeteiligung einer anderen Partei geben.“ Für ihn ist es „sicherlich der schönste Tag in meinem Leben“, sagte Doskozil. „Wir werden dieses Vertrauen der Menschen nicht enttäuschen und sorgsam damit umgehen.“

Thema Pflege zentral

Die SORA-Nachwahlanalyse zeigt, dass die SPÖ mit ihren sozialdemokratischen Kernthemen im Wahlkampf richtig lag. Die zentralen Themen, über die SPÖ-WählerInnen am meisten diskutiert haben, waren: Pflegesicherung (33 %), Gesundheit (34 %), Chancen und Perspektiven für junge Menschen im Burgenland (31 Prozent), Arbeitsplätze (28 %) und Mindestlohn (23 %).

Rendi-Wagner: Politik, die Sorgen der Menschen ernst nimmt

Unsere Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner gratulierte zum sensationellen Ergebnis: „Wir alle können uns ein Beispiel nehmen, wie die gesamte SPÖ Burgenland für ein gemeinsames Ziel gelaufen und wie nah sie mit ihren Themen bei den Menschen ist! Hans Peter Doskozil steht für eine Politik, die die Sorgen der Menschen ernst nimmt und ganz konkret Probleme löst wie zum Beispiel im Pflegebereich.“ Ob in Wien, Kärnten oder im Burgenland: „Überall dort, wo die Sozialdemokratie Regierungsverantwortung hat, arbeitet sie tagtäglich daran, das Leben der Menschen zu verbessern und den sozialen Ausgleich zu fördern.“

Ludwig: Wichtiges Ergebnis über Burgenland hinaus

Der Vorsitzende der SPÖ Wien und Wiener Bürgermeister Michael Ludwig sieht im Ausgang der burgenländischen Landtagswahl ein „Ergebnis, das für das Burgenland wichtig ist, aber auch weit darüber hinaus.“ Der Erfolg ist nicht überraschend:  „Doskozil hat viel dafür getan, dass das Burgenland heute so gut da steht: Es gibt viele Arbeitsplätze, Betriebe siedeln sich an, die Menschen profitieren und das ist das Wichtigste. Vor allem aber ist Doskozil ein Sozialdemokrat mit Ecken und Kanten, der nicht zögert, sich heikler Themen anzunehmen. Der soziale Zusammenhalt ist ihm genauso wichtig wie das Thema Sicherheit. Die Menschen schätzen das. Nun kommt es darauf an, diesen erfolgreichen Weg konsequent weiterzugehen.“

Kaiser: Ergebnis bestätigt Vertrauen in SPÖ – weniger Show, mehr Inhalt

„Dieser Wahlerfolg ist eine eindrucksvolle Bestätigung der hervorragenden Arbeit von Hans Peter Doskozil und seinem Team“, sagt Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser. „Dieser Wahlerfolg ist auch ein wichtiges bundespolitisches Zeichen! Wir haben in Kärnten und nun auch im Burgenland bewiesen: Die Sozialdemokratie kann Wahlen gewinnen! Und wir werden auch in Zukunft wieder Wahlen gewinnen. Politik, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt, die nachhaltig und zukunftsorientiert arbeitet, wird sich über kurz oder lang immer gegen substanzlose Politinszenierung durchsetzen. Weniger Show mehr Inhalt – das ist, was die Bevölkerung von uns erwartet, das ist, wofür die Sozialdemokratie steht“, sagt Kaiser.