STEIERMARK

Anton Lang zum Vorsitzenden der SPÖ Steiermark gewählt

Bild: Foto: SPÖ / Patrick Neves

Beim Landesparteitag der SPÖ Steiermark in Trofaiach ist Landeshauptmann-Stv. Anton Lang mit 88,5 Prozent der Delegiertenstimmen zum Vorsitzenden der steirischen SPÖ gewählt worden.

Beim Landesparteitag – der unter strengsten Sicherheits- und Hygienevorkehrungen stattfand – wurden Anton Lang und unsere Parteivorsitzende Pamela Rendi-Wagner von den Delegierten mit Standing Ovations empfangen. In ihren Grußworten sagte Rendi-Wagner: „In dieser schweren Krise müssen wir zusammenstehen. Es braucht jetzt eine Politik, die sich an den Bedürfnissen der Menschen und an der Zukunft orientiert. Die hart arbeitenden Menschen in Österreich dürfen nicht diejenigen sein, die für diese Krise die Zeche zahlen. Ich weiß, dass Anton Lang und die SPÖ Steiermark dabei starke und verlässliche PartnerInnen sind.“ Für die Schließung der ATB Spielberg zeigte unsere Vorsitzende kein Verständnis: „So geht man nicht mit Menschen um, die jahrzehntelang für einen Betrieb gearbeitet haben. Das ist respektlos.“

SPÖ wieder zur bestimmenden Kraft machen

Anton Lang forderte in seiner Rede faire Arbeit für alle: „Unser oberstes Ziel ist es, die Rekordarbeitslosigkeit zu beenden und alle Betroffenen wieder in Beschäftigung zu bringen.“ Er setzt sich für die Anhebung des Arbeitslosengeldes auf eine Nettoersatzrate von 70 Prozent, einen Mindestlohn von 1.700 Euro und die freiwillige, staatlich geförderte Vier-Tage-Woche ein. Besonders am Herzen liegen Lang die steirischen Städte und Gemeinden, denn „sie sind unser Rückgrat“. Seine Vision: „Ich will die SPÖ wieder zur bestimmenden Kraft machen. Die Steirerinnen und Steirer brauchen eine starke SPÖ.“
Zu Langs StellvertreterInnen wurden Bundesrätin Elisabeth Grossmann, Landesrätin Ursula Lackner und die Nationalratsabgeordneten Jörg Leichtfried und Max Lercher gewählt. Felix Schmid ist neuer Umweltreferent. Zudem wurde von den Delegierten beschlossen, dass der Parteivorsitzende in Zukunft per Direktwahl der Mitglieder gewählt werden wird. „Niemand weiß besser, wer die steirische SPÖ in die Zukunft führen soll als unsere Mitglieder“, sagt Lang.
Der Dank der SPÖ gilt dem ehemaligen Landesparteivorsitzenden Michael Schickhofer für seinen unermüdlichen Einsatz für unsere Bewegung.