Übersicht

Mai 2021

Bild: Foto: SPÖ / Thomas Lehmann

SPÖ setzt durch: „Grüner Pass“ jetzt besser und sicher

Der SPÖ ist es gelungen, den schlechten Gesetzes-Entwurf der Regierung zum „Grünen Pass“ zu verhindern und wichtige Verbesserungen im Sinne der Bürger*innen durchzusetzen. Sie können sich jetzt darauf verlassen: Der „Grüne Pass“ ist sinnvoll und sicher!

Bild: Fotolia

SPÖ für 1.000-Euro-Gutschein und Bildungsscheck

Um die Menschen in der Krise besser zu unterstützen und Kaufkraft und Wirtschaft anzukurbeln, schlagen wir einen 1.000-Euro-Gutschein für jeden Haushalt in Österreich vor. Außerdem wollen wir einen Bildungsscheck, der verhindern soll, dass Kinder durch die Krise abgehängt werden.

Grüne verhindern weitere Aufklärung

Die Kurz-ÖVP versinkt immer mehr im Skandalsumpf. Doch statt für Aufklärung zu sorgen machen die Grünen ihrem Koalitionspartner erneut die Mauer und stimmen gegen eine Verlängerung des Ibiza-U-Ausschusses. Jetzt Petition für Verlängerung des Ibiza-U-Ausschusses unterstützen!

Bild: Parlamentsdirektion / Raimund Appel

Gemeinsam für Aufschwung sorgen!

Wir befinden und in der größten Wirtschaftskrise seit 1946. Es ist Aufgabe des Staates, unsere heimische Wirtschaft mit kluger Industriepolitik zu unterstützen, um fit für die Zukunft zu sein. Doch die Kurz-Regierung ist vor allem mit sich selbst beschäftigt.

Familie
Bild: ©JackF - stock.adobe.com

SPÖ fordert Schutzschirm für Corona-SchuldnerInnen

Viele Menschen sind durch die Corona-Krise in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Wir fordern einen Schutzschirm für SchuldnerInnen, etwa einen Zinsen-, Gebühren- und Spesenstopp bei Kreditstundungen und einen Deckel bei Überziehungszinsen am Konto.

Bild: SPÖ/Astrid Knie

Gewalt an Frauen beenden!

„Frauenmorde sind ein gesellschaftliches, kein privates Problem“, stellt unsere Vorsitzende, Klubobfrau Pamela Rendi-Wagner klar und fordert mehr Maßnahmen gegen Gewalt an Frauen. Die SPÖ hat außerdem eine Petition für mehr Gewaltschutz gestartet.

Rendi-Wagner will Arbeitsmarktwende mit Pflegeoffensive

Zum 1. Mai 2021 sind rund 900.000 Menschen ohne Job oder in Kurzarbeit. Für unsere Vorsitzende ist klar: Jetzt muss eine Arbeitsmarktwende vorangetrieben werden! Sie legt ein 5-Punkte-Paket vor, um Gesundheitsberufe aufzuwerten, Perspektiven zu eröffnen und Pflegekräfte durch eine Personaloffensive zu entlasten.