Arbeitsplätze schaffen

Arbeitsplätze schaffen.

GERADE JETZT.  Die Corona-Krise und das Versagen der türkis-grünen Regierung haben zu Rekordarbeitslosigkeit geführt. Wir haben die richtigen Rezepte für eine Joboffensive, die hunderttausende Arbeitsplätze sichert – und neue schafft: Investitionen in die Wirtschaft und Beschäftigungsprogramme, die niemanden zurücklassen.

  • In Österreich waren zu Beginn des Jahres mehr als eine halbe Million Menschen ohne Job. Das ist die höchste Arbeitslosigkeit seit 1946. Hier geht es nicht um Zahlen, sondern um Menschen, um Familien, um Schicksale.
  • Für uns Sozialdemokrat*innen ist klar: Jeder Mensch hat ein Recht auf gute Arbeit, auf Aus- und Weiterbildung und auf ausreichend Freizeit. Unser Ziel ist es, dass alle Menschen in Österreich einen guten Arbeitsplatz und ein Einkommen haben, von dem man leben kann.
  • Österreich kommt schlechter durch die Krise als andere Länder. Grund dafür ist das Versagen der türkis-grünen Regierung. Sie trägt die Verantwortung für die Rekordarbeitslosigkeit. Viele Betriebe haben versprochene Wirtschaftshilfen noch immer nicht bekommen. Die Regierung gefährdet Arbeitsplätze und die Existenz von Betrieben.
  • Die SPÖ setzt sich für die Anhebung des Arbeitslosengelds von derzeit 55 Prozent auf 70 Prozent des letzten Einkommens ein. So stärken wir die Kaufkraft und kurbeln die lokale Wirtschaft an. Doch die Regierung zeigt den Menschen einfach die kalte Schulter.
  • Wir Sozialdemokrat*innen werden gerade jetzt mehr gebraucht denn je. Wir machen das, was jetzt so dringend nötig ist: diejenigen zu unterstützen, die in der Krise ihren Arbeitsplatz verloren haben oder die wegen der Krise keinen Arbeitsplatz finden. Und: Arbeitsplätze sichern – und neue Arbeitsplätze schaffen.
  • Zünden wir den Wirtschafts- und den Beschäftigungsmotor! Wir haben die richtigen Rezepte, um 350.000 neue Jobs zu schaffen. Dazu gehören das größte Konjunkturpaket der Zweiten Republik mit Investitionen in Klimaschutz, gemeinnützigen Wohnbau, Öffi-Ausbau und mehr „Made in Austria“. Eine freiwillige, staatlich geförderte Vier-Tage-Woche bringt 100.000 zusätzliche Arbeitsplätze. Und mit der Aktion 40.000 können Langzeitarbeitslose wieder eine Chance im öffentlichen und gemeinnützigen Bereich bekommen. Der Beschäftigungsbonus unterstützt Betriebe bei der Einstellung neuer Mitarbeiter*innen. Wir sind diejenigen, die niemanden zurücklassen!