Zum Inhalt springen
Bild: Fotolia

Weniger Miete – mehr zum Leben!

Wir sagen: Runter mit den viel zu hohen Mieten! Mit unserem 3-Punkte-Paket für leistbares Wohnen.

Für viele Menschen ist Wohnen kaum noch leistbar. Wohnen verschlingt einen immer größeren Teil des Einkommens. Seit 1998 sind die Mieten um 80 Prozent gestiegen und dieser Trend setzt sich ungebremst fort. Wir fordern: Weniger Miete, mehr zum Leben! Als ersten Schritt wollen wir die Mehrwertsteuer auf Mieten abschaffen. Damit sparen sich die ÖsterreicherInnen eine ganze Monatsmiete pro Jahr. Zusammen mit den restlichen Forderungen in unserem Paket zur Wohnkostensenkung wollen wir eine echte Entlastung der Menschen. Dafür machen wir im Parlament Druck auf die Regierung. Denn für uns ist klar: Wohnen darf kein Luxus sein!

SPÖ-3-Punkte-Paket zur Wohnkosten-Senkung:

Punkt 1: Sofortmaßnahmen für eine Entlastung der Menschen!

  • Abschaffung der Mehrwertsteuer auf Mieten (derzeit rund 10 Prozent). Jede Mieterin und jeder Mieter erspart sich dadurch eine ganze Monatsmiete pro Jahr.
  • Wohnbonus für Haus- und Wohnungseigentümer von bis zu 500 Euro pro Jahr. Davon sollen auch jene Menschen profitieren, die weniger als 1.200 Euro brutto im Monat verdienen.

Punkt 2: Rechte von MieterInnen stärken!

  • Einführung eines Universalmietrechts mit klaren Mietpreis-Obergrenzen und nachvollziehbaren Zu- und Abschlägen. Das bringt MieterInnen eine Ersparnis von durchschnittlich 330 Euro jährlich.
  • Verbot der Überwälzung von Maklergebühren auf MieterInnen.
  • Einführung von hohen Geldstrafen bei Mietwucher (bis zu 300 Prozent der zu viel verlangten Miete/Betriebskosten).

Punkt 3: Immobilienspekulation bekämpfen und gemeinnützigen Wohnbau stärken!

  • Stärkung der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft durch eine verfassungsrechtliche Absicherung der Flächenwidmung „sozialer Wohnbau“
  • Geförderten Wohnbau stärken, indem man Ausgaben dafür wie andere staatliche Zukunftsinvestitionen behandelt.
  • Verhinderung des Ausverkaufs von Grund und Boden durch ein Kaufverbot von Grundstücken für nicht hier lebende Ausländer.