Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Preisverleihung – Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch 2020

Termin

Datum:
28. Juni
Zeit:
18:00 bis 20:00

Montag, 28. Juni 2021, 18.00 Uhr, laden der SPÖ-Parlamentsklub, das Karl-Renner-Institut und die sozialdemokratische Bildungsorganisation zur Preisverleihung des Bruno-Kreisky-Preises für das Politische Buch 2020 ins Dachfoyer der Hofburg und auf Facebook sowie YouTube ein. Eröffnet wird die Preisverleihung von der Zweiten Nationalratspräsidentin und Präsidentin des Karl-Renner-Institutes Doris Bures. Die Laudationen halten SPÖ-Bundesparteivorsitzende, Klubobfrau Dr.in Pamela Rendi-Wagner und Juryvorsitzender Hannes Swoboda. Geehrt werden Roger de Weck für das Buch „Die Kraft der Demokratie – Eine Antwort auf die autoritären Reaktionäre“ und Paul Lendvai sowie Ruth Wodak für ihr publizistisches Gesamtwerk.

Termin
Montag, 28. Juni 2021, 18.00 Uhr | Einlass ab 17.00 Uhr

Ort
Parlament, Ausweichquartier Hofburg, Dachfoyer | Eingang Josefsplatz 3, 1010 Wien

PROGRAMM

Eröffnung und einleitende Worte
Doris Bures, Zweite Präsidentin des Nationalrats, Präsidentin des Karl-Renner-Instituts

Hauptpreis für das Politische Buch 2020
Roger de Weck für „Die Kraft der Demokratie – Eine Antwort auf die autoritären Reaktionäre“, Suhrkamp Verlag 2020

Preise für das publizistische Gesamtwerk
Paul Lendvai, Prof., Osteuropaexperte, Journalist, Publizist
Ruth Wodak, em. Univ.-Prof., Sprachsoziologin, Diskursforscherin

Laudationen
Pamela Rendi-Wagner, SPÖ-Vorsitzende und Klubvorsitzende
Hannes Swoboda, Präsident der S&D-Fraktion im EP ret., Vorsitzender der Jury 

Festrede
Roger de Weck „Die Kraft der Demokratie“ 

Moderation
Sonja Kato

Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Bucherwerb mit Autor:innensignatur.
Sprache: Deutsch

Information
Christine Bobek, Karl-Renner-Institut, T 01-804 65 01-33, bobek@nullrenner-institut.at

Schriftliche Anmeldung bis 22.06.2021 bitte per Mail an bobek@nullrenner-institut.at.  Aufgrund der limitierten Anzahl an Teilnehmer:innen ist eine schriftliche Anmeldung unter Bekanntgabe von Vor- und Nachnamen, E-Mail-Adresse und Telefonnummer unbedingt erforderlich.

Leider sind wir schon ausgebucht, da wegen der COVID-Bestimmungen nur ein eingeschränktes Platzangebot zur Verfügung steht. Die Veranstaltung wird auch live via Facebook und YouTube übertragen und dauerhaft auf der Website des Renner-Instituts zum Nachsehen sein.

HINWEISE ZUR MEDIENTEILNAHME: Jedes Medium ist eingeladen, maximal eine Redakteurin bzw. einen Redakteur zur Preisverleihung vor Ort zu entsenden. Wir bitten um Anmeldungen bis Montag, 28. Juni 2021, 11:00 an [bobek@nullrenner-institut.at]. Wir bitten Sie, die 3G-Regel einzuhalten und mit einem entsprechenden Zertifikat zur Preisverleihung zu erscheinen.


Der Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch
wird seit 1993 jährlich vom Karl-Renner-Institut und der sozialdemokratischen Bildungsorganisation vergeben. Im Sinne des Lebenswerks Bruno Kreiskys werden politische Bücher, Autor:innen und Verlage ausgezeichnet. 

=> Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch

 

Wir danken für die Unterstützung:

echo medienhaus
GewerkschafterInnen in der SPÖ
Sozialdemokratische GewerkschafterInnen in der AK Wien
Gewista
PUBA Privatstiftung zur Unterstützung und Bildung von ArbeitnehmerInnen
Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband Österreich
Wiener Städtische Versicherungsverein

Projektleitung: Michael Rosecker, Karl-Renner-Institut, rosecker@nullrenner-institut.at

Mit der Teilnahme an der Veranstaltung verpflichten Sie sich, die aktuellen Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus (COVID-19) einzuhalten. Darüber hinaus stimmen alle Teilnehmer:innen der Veröffentlichung von Fotos und Filmaufnahmen zu, die im Rahmen der Veranstaltung entstehen.