Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch

Termin

Datum:
23. April
Zeit:
18:30 bis 20:30

Veranstaltungsort

Ausweichquartier Parlament, Dachfoyer
Heldenplatz, Eingang Josefsplatz
1010 Wien

Das Karl-Renner-Institut lädt in Zusammenarbeit mit der sozialdemokratischen Bildungsorganisation und dem SPÖ-Parlamentsklub zur Preisverleihung des Bruno-Kreisky-Preises für das politische Buch 2018 ein.

PROGRAMM

  • Einleitung
    SONJA KATO, Moderatorin
  • Eröffnung
    GERHARD SCHMID, Wiener Landtagsabgeordneter und Gemeinderat
  • Preis für besondere verlegerische Leistungen an
    DIETER BANDHAUER, Sonderzahl Verlag
  • Preisübergabe durch
    MARIA MALTSCHNIG, Direktorin des Karl-Renner-Instituts
  • Preis für das publizistische Gesamtwerk an
    RICHARD SENNETT, Professor für Soziologie und Geschichte an der New York University und der London School of Economics and Political Science; seine Hauptforschungsgebiete sind Städte, Arbeit und Kultursoziologie.
  • Laudatio von
    HANNES SWOBODA, Präsident der S&D-Fraktion im EP ret., Vorsitzender der Jury
  • Vortrag
    RICHARD SENNETT: DIE STADT DER ZUKUNFT UND IHRE HERAUSFORDERUNGEN

Sprachen: Englisch und Deutsch mit Simultandolmetschung
Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Bucherwerb mit Autorensignatur sowie zum Gespräch bei Getränken.

Termin: Dienstag, 23. April 2019, 18.30 Uhr | Einlass 17.30 Uhr
Ort: Parlament, Ausweichquartier Hofburg, Dachfoyer | Eingang Josefsplatz 3, 1010 Wien

Information
Christine Eichinger
Karl-Renner-Institut
T 01-804 65 01-36
eichinger@nullrenner-institut.at

Schriftliche Anmeldung bis Dienstag, 16. April, erforderlich
=> Online-Anmeldung
oder per E-Mail: post@nullrenner-institut.at

Der Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch wird seit 1993 jährlich vom Karl-Renner-Institut und der sozialdemokratischen Bildungsorganisation vergeben. Im Sinne des Lebenswerks Bruno Kreiskys werden politische Bücher, AutorInnen und Verlage ausgezeichnet.

=> Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch

Wir danken für die Unterstützung:

  • Casinos Austria
  • Echo Medienhaus
  • Flughafen Wien Aktiengesellschaft
  • GewerkschafterInnen in der SPÖ
  • Sozialdemokratische GewerkschafterInnen in der AK Wien
  • Gewista
  • PUBA Privatstiftung zur Unterstützung und Bildung von ArbeitnehmerInnen
  • Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband Österreich

Projektleitung: Michael Rosecker, Karl-Renner-Institut, rosecker@nullrenner-institut.at

Die Termine für die weiteren Preisverleihungen werden gesondert angekündigt.