Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Grenzen und Gerechtigkeit. Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch 2020

Termin

Datum:
18. Mai
Zeit:
18:30 bis 20:00

Der SPÖ-Parlamentsklub lädt in Zusammenarbeit mit dem Karl-Renner-Institut und der sozialdemokratischen Bildungsorganisation ein zur Preisverleihung digital BRUNO-KREISKY-PREIS FÜR DAS POLITISCHE BUCH 2020 und zum Gespräch GRENZEN UND GERECHTIGKEIT.

Ort
Liveübertragung aus dem Bruno Kreisky Forum für internationalen Dialog via Facebook und YouTube

PROGRAMM

Einleitende Worte
CHRISTOPH MATZNETTER, Abgeordneter zum NR, Präsident des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes Österreich

Laudatio
GERHARD SCHMID, Bundesbildungsvorsitzender der SPÖ, Mitglied der Jury
HANNES SWOBODA, Präsident der S&D-Fraktion im EP ret., Vorsitzender der Jury

Preisträger:innen für das Politische Buch 2020
MELISA ERKURT, Sonderpreis Arbeitswelten-Bildungswelten, „Generation haram“, Zsolnay Verlag 2020
GERALD KNAUS, Anerkennungspreis, „Welche Grenzen brauchen wir?“, Piper Verlag 2020
ARMIN THURNHER, Falter Verlag, Preis für besondere verlegerische Leistungen

Moderation
HANNES SWOBODA, Präsident der S&D-Fraktion im EP ret., Vorsitzender der Jury
ARMIN THURNHER, Herausgeber und Chefredakteur Falter

Gespräch „Grenzen und Gerechtigkeit“
MELISA ERKURT und GERALD KNAUS

Information
Christine Bobek
Karl-Renner-Institut
T 01-804 65 01-33
bobek@nullrenner-institut.at

Das Gespräch wird nach dem Live-Stream auch dauerhaft auf unserer Website zum Nachsehen sein.

Der Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch wird seit 1993 jährlich vom Karl-Renner-Institut und der sozialdemokratischen Bildungsorganisation vergeben. Im Sinne des Lebenswerks Bruno Kreiskys werden politische Bücher, Autor:innen und Verlage ausgezeichnet.

=> Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch

In Zusammenarbeit mit der sozialdemokratischen Bildungsorganisation und dem SPÖ-Parlamentsklub

Wir danken für die Unterstützung:
echo medienhaus
GewerkschafterInnen in der SPÖ
Sozialdemokratische GewerkschafterInnen in der AK Wien
Gewista
PUBA Privatstiftung zur Unterstützung und Bildung von ArbeitnehmerInnen
Sozialdemokratischer Wirtschaftsverband Österreich
Wiener Städtische Versicherungsverein

Projektleitung: Michael Rosecker, Karl-Renner-Institut, rosecker@nullrenner-institut.at