Michael Seemayer, NR

SPÖ Klub

Heldenplatz 10, Pavillon Ring

1010 Wien
Bild: © K. Maier, Arbeiterkammer Oberösterreich

Der Regauer Michael Seemayer zieht über die oberösterreichische Landesliste in das Parlament ein. Er will Politik für "jene, die es sich nicht selbst richten können", machen.

Geb.: 17.08.1976, Vöcklabruck (Oberösterreich)

Politische Funktionen

  • Kooptieres Mitglied des Vorstandes der Arbeiterkammer Oberösterreich seit 2018
  • Stellvertretender Ortsparteivorsitzender der SPÖ Regau seit 2017

Beruflicher Werdegang

  • Landessekretär, PRO-GE seit 2018
  • Sekretär, PRO-GE 2003–2018
  • Facharbeiter, Lenzing AG 1995–2003
  • Lehre Prozessleittechniker und Betriebselektriker, Lenzing AG 1991–1995

Bildungsweg

  • Sozialakademie der Arbeiterkammer in Mödling 2002–2003
  • Zivildienst 1996
  • Berufsschule (erlernter Beruf: Prozessleittechiker und Betriebselektriker) in Gmunden 1991–1995
  • Höhere technische und gewerbliche Anstalt in Wels 1990–1991
  • Hauptschule in Timelkam 1986–1990
  • Volksschule in Timelkam 1982–1986