Termine
Bund
Sonstiges

Wie die Dauervernetzung die Diskussionskultur bedroht

15.05.2024

19.00 Uhr | Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Philoxenia“, kuratiert von Tessa Szyszkowitz, findet ein Gespräch mit der Schriftstellerin Eva Menasse zum Thema „Nachdenken über digitale Schlammschlachten: Wie die Dauervernetzung die Diskussionskultur bedroht“.

19.00 Uhr | Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Philoxenia“, kuratiert von Tessa Szyszkowitz, findet ein Gespräch mit der Schriftstellerin Eva Menasse zum Thema „Nachdenken über digitale Schlammschlachten: Wie die Dauervernetzung die Diskussionskultur bedroht“.

Ein Thema, mit dem sich Menasse auch in ihrem im Herbst erschienenen Buch “Alles und nichts sagen” befasst.

Nähere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter https://tinyurl.com/2y8hmbme

Ort: Bruno Kreisky Forum für Internationalen Dialog, Armbrustergasse 15, 1190 Wien

Weitere Beiträge aus dieser Kategorie

Termin
Bund
Sonstiges

Mitleid - Plädoyer für ein unzeitgemäßes Gefühl

19.00 Uhr | Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Demokratie“ findet ein Gespräch von Franz Schuh (Schriftsteller, Lehrbeauftragter an der Universität für Angewandte Kunst in Wien und Kolumnist für Zeitschriften und Rundfunkstationen) mit Katharina Moser (evangelische Pfarrerin, Sozialethikerin und seit September 2018 Direktorin der Diakonie Österreich) zum Thema „Mitleid – Plädoyer für ein unzeitgemäßes Gefühl“ statt.
Mehr erfahren
© Murtaza Elham
Termin
Bund
Sonstiges

Ruth Manninger eröffnet das erste Gemeindebaukonzert

18.00 Uhr | SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Ruth Manninger eröffnet das erste Gemeindebaukonzert mit Beatrix Neundlinger in Ottakring (Matteottiplatz).
Mehr erfahren
News
Bund
Sonstiges

Mitleid - Plädoyer für ein unzeitgemäßes Gefühl

19.00 Uhr | Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Demokratie“ findet ein Gespräch von Franz Schuh (Schriftsteller, Lehrbeauftragter an der Universität für Angewandte Kunst in Wien und Kolumnist für Zeitschriften und Rundfunkstationen) mit Katharina Moser (evangelische Pfarrerin, Sozialethikerin und seit September 2018 Direktorin der Diakonie Österreich) zum Thema „Mitleid – Plädoyer für ein unzeitgemäßes Gefühl“ statt.
Zum Termin
© Murtaza Elham
News
Bund
Sonstiges

Ruth Manninger eröffnet das erste Gemeindebaukonzert

18.00 Uhr | SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin Ruth Manninger eröffnet das erste Gemeindebaukonzert mit Beatrix Neundlinger in Ottakring (Matteottiplatz).
Zum Termin